Der, die, das Falafel? Arabisches Fastfood?!
Reservation: 0043-1-23 66 858
Der Wasserpfeife sei Dank!

Willkommen in der SHISHA-Lounge

Das gemeinsame Rauchen der Shisha wird in arabischen Ländern als Zeichen der Gastfreundschaft angesehen. Wohin passt die Shisha also besser als ins Cafe Orient?
In einem kleinen Bereich mit Sofa, abgetrennt vom Speise- und Barbereich, wirst du dich wie im Wohnzimmer von Freunden fühlen. In dieser entspannten Atmosphäre entstehen angeregte Gespräche wie von selbst.
Wir bieten euch sechs unterschiedliche Tabaksorten sowie topgepflegte Pfeifen und Einweg-Mundstücke.

Wissenswertes zur Shisha
    •    Der Ursprung der Shisha wird in Indien vermutet.
    •    Die erste Shisha wurde aus einer Kokosnuss und einem in diese gesteckten Bambusstock gebaut.
    •    Die heutige Form der Shisha entstand im 16. Jahrhundert in Ägypten. Über den Iran verbreitete sie sich später in weite Teile der arabischen Welt.
    •    In Arabien wird die Shisha Argile genannt.
    •    Im 20. Jahrhundert gelangte die Shisha nach Europa.

Kleine Geschichte der Shisha

[... auch Sheesha; deutsche Transkription: Schischa) ist eine Wasserpfeife arabischen Ursprungs, auf arabisch (Argile). Im Gegensatz zur Bong raucht man in der Shisha meist Tabak mit Fruchtaromen oder ähnlichen Geschmacks- richtungen [...] Der Ursprung der Shisha wird in Indien vermutet, dort soll die erste Shisha aus einer Kokosnuss und einem in diese gesteckten Bambusstock gebaut worden sein.


Die heutige Form entstand im Ägypten des
16. Jahrhundert. Um die Shisha entwickelte sich eine Gemeinschaftskultur, die bis heute Bestand hat. Die Popularität der Shisha verbreitete sich ebenfalls im Iran und übertrug sich von dort in weite Teile der arabischen Welt. Die Shisha wurde in vielen arabischen Ländern ein fester Bestandteil der Kultur; das gemeinsame Rauchen wurde und wird bis heute als Symbol der Gastfreundlichkeit angesehen. Von dort aus wurde sie in die westliche Welt exportiert, in der sie im 20. Jahrhundert als Alternative zum Zigarettenrauchen Anklang fand...]